Faustball

Ansprechpartner:
Thomas Müller
E-Mail: .img

Neuigkeiten

Info – Feldsaison 2018

Was ist Faustball?

Faustball ist ein dem Volleyball sehr ähnliches, dynamisches Rückschlagspiel, bei dem der Ball mit dem Arm oder mit der Faust geschlagen wird. Es wird im Sommer auf Rasen und im Winter in der Halle gespielt.

Man spielt mit 5 Feldspielern, die in verschiedenen Formationen auf dem 20m x 25m Feld verteilt sind. Die Spielfeldgröße ist je

nach Altersklasse verschieden. Die beiden Spielfeldhälften werden durch ein Band (Rot-Weiß) in 2m Höhe (an Altersklasse angepasst) getrennt. Ziel ist es, den Ball so über das Band zu spielen, dass das gegnerische Team den Ball nicht erreichen und zurückspielen kann. Der Ball darf nur im Feld aufkommen, der Spieler, der den Ball ins Aus spielt macht einen Fehler und bringt dem Gegner einen Punkt. Außerdem darf das Band nicht von den Spielern oder dem Ball berührt werden. Je Spielzug wird der Ball meist 3-mal von einem Team gespielt (Annahme, Zuspiel, Angriff), doch darf der Ball nur von verschiedenen Spielern gespielt werden.

Man spielt in den meisten Klassen auf zwei Gewinnsätze bis elf. In der 1. Bundesliga Frauen spielt man auf drei Gewinnsätze, in der 1.Bundesliga Männer wird auf fünf Gewinnsätze gespielt.


Die Geschichte des Faustballsports

Faustball, oft als der Urgroßvater des Volleyballs bezeichnet, ist wohl eine der ältesten Sportarten weltweit, mit einer Geschichte, die den Sport sowohl geprägt als auch in der Entwicklung behindert hat. Heute zählt die Sportart zu einer der schnellsten Ballsportarten weltweit.

Begonnen hat alles mit einem Lederball in Italien drei Jahrhunderte vor Chr., wo ein Lederball mit Fäusten und Armen gespielt werden sollte.

Erst 1870 kam der Sport durch Georg Weber nach Deutschland und wurde immer mehr publik. In Deutschland betrieben es vorwiegend Turner als Ausgleich, weshalb der Faustball hier auch schnell als eine Turnsportart angesehen wurde. So gab es auf dem Turnfest 1885 die erste offizielle Vorstellung und neun Jahre später das erste verfasste Regelwerk.

Die nächsten Jahre verbreitete sich der Sport immer weiter in Deutschland, sodass im Zuge eines Turnfestes 1913 die erste Deutsche Meisterschaft vor über 60.000 Zuschauern gespielt wurde.

Im Ersten Weltkrieg geriet die Sportart etwas in Vergessenheit und in der Zeit von 1914-1920 wurden keine weiteren Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Nach dem Krieg gewann die Sportart wieder zunehmend an Popularität, sodass auch erste Frauenmeisterschaften gespielt wurden und 1927 bereits 12.000 Teams im organisierten Faustballsport gemeldet waren.

Der Zweite Weltkrieg stoppte die Entwicklung des Sports wieder und somit war es erst ab 1947 wieder möglich regelmäßige Deutsche Meisterschaften auszutragen.

Heute wird Faustball hauptsächlich in Europa, Südamerika sowie vereinzelt in Nordamerika, Afrika und Asien gespielt. Zu den größten Faustballnationen gehören Deutschland, Brasilien, Schweiz und Österreich.

Auf dem Foto von links:
Laura Glauner (7), Denise Zeiher (6), Elisa Becht (9), Jaqueline Becker (5), Trainerin Melanie Münzenmaier (1), Isabell Knebel (2), Lea-Marie Henn (3), Nina Müller (11) und Katharina Henn (8).
Ganz rechts: Fan, Sponsorin und gute Fee Sybille Müller vom Autohaus Walter.

Nicht auf dem Bild:
Betreuer Tobias Spaltenberger.

Bild von der Trikotübergabe im Mai 2018.

Tabelle und Spieltage

Mannschaftsinfo Feldsaison 2018

Teaminfobogen von der DFBL-Homepage.

Nach dem knappen aber erfolgreichen Klassenerhalt gilt es auch in dieser Saison alle Kräfte zu bündeln.
Durch die Teilnahme an zwei Vorbereitungsturnieren konnten die Coaches Melanie Münzenmaier und Tobias Spaltenberger schon einige Spielmethoden und Aufstellungen ausprobieren. Auch die Mannschaft durfte sich bei diesen Gelegenheiten schon mit einigen Gegnern aus der Liga bekannt machen.
Das Ziel für die Feldsaison 2018 ist es, sich unter die Top 5 der 1. Bundesliga zu mischen. Um das zu erreichen, ist viel Schweiß und Arbeit nötig, dessen ist sich die Mannschaft bewusst. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Zuspielerin Laura Glauner, wird das Erreichen des Ziels noch einmal erschwert. Die Mannschaft will jedoch ihr Bestes geben, um das Saisonziel zu schaffen.

Hinweis: Um die “Verfolgung” (Tracking) von Facebook zu vermeiden, kann folgender Link z.B. im aktuellen Firefox auf einer “privaten Seite” geöffnet werden (Maus auf Link, rechte Maustaste, in privatem Fenster öffnen):

Externer Link auf die Facebook-Seite TV Obernhausen Faustball mit aktuellen Infos über unser Damen-Team.

Meisterschaftserfolge
  • 2. Platz Halle 07/08 (2. Bundesliga); Aufstieg verpasst
  • 1. Platz Feld 08 (2. Bundesliga); Aufstieg in die 1. Liga
  • 1. Platz Halle 09/10 (2. Bundesliga); Aufstieg in die 1. Liga
  • 1. Platz Feld 10 (2. Bundesliga); Aufstieg in die 1. Liga
  • 4. Platz Halle 10/11 (1. Bundesliga)
  • 2. Platz Feld 14 (2. Bundesliga West); Aufstieg in die 1. Bundesliga Süd
  • 2. Platz Halle 15/16 (2. Bundesliga West); Aufstieg verpasst
  • 2. Platz Feld 16 (2. Bundesliga West); 1. Platz – Aufstieg in die 1. Bundesliga Süd
  • 1. Platz Halle 16/17 (2. Bundesliga West, ungeschlagener Staffelmeister); 2. Platz – Aufstieg in die 1.Bundesliga Süd
  • 7. Platz Halle 17/18 (1. Bundesliga Süd)
  • 6. Platz Feld 18 (1. Bundesliga Süd)

Eine Herrenmannschaft des TVO nimmt derzeit nicht am Spielbetrieb des STB teil.

Ansprechpartner: Thomas Müller

Auf dem Foto

hinten von links: Julie Bizien, Luca-Marie Merkle, Mirjam Brassat und Trainerin Isabel Knebel;

vorne von links: Anna-Lena Müller, Jana Buchter und Jasmin Greiner.

Foto von der Trikotübergabe am 06.06.2018 auf dem TVO-Platz.

Tabelle und Spieltage


Meisterschaftserfolge
  • 2. Platz Deutsche Meisterschaft – u18 weiblich – Halle 13/14

Auf dem Foto

hinten von links: Nico Ossmann, Nomen Nescio, Tim Sonnenberg;

vorne von links: Julian Rudek, Fabian Greiner und Christof Sulzbach.

Und über allem „schwebt“ Trainer Thomas Müller.

Foto von der Trikotübergabe am 06.06.2018 auf dem TVO-Platz.

Tabelle und Spieltage

Trainer:

Laura Glauner (links) und Isabell Knebel (rechts).

Ziele: Den Spaß am Spiel entdecken und Faustballspieler/-innen werden!

Tabelle und Spieltage (U12)

Tabelle und Spieltage (U10)


Veranstaltungen


Faustball-Ergebnistabellen
Halle 2018 / 2019

1. Bundesliga Frauen

Pl.MannschaftSp.BälleSätzePunkte
www.faustball.de
1.TSV Calw16365:21529:530:2
2.TSV Dennach16398:32528:1030:2
3.SV Tannheim16310:32317:1822:10
4.TSV Pfungstadt16299:36913:2320:12
5.TV Obernhausen16344:37714:2418:14
6.TSV Schwieberdingen16311:4189:3012:20
7.TV Eibach 03160:00:06:26
8.TG Landshut160:00:04:28
9.TV Stammheim160:00:02:30


Unsere Sponsoren