Keine Punkte zu Hause

Am vergangenen Sonntag fand der erste Spieltag der Rückrunde für die Faustball Damen des TV Obernhausen statt. Als Ausrichter empfing man die Teams aus Calw und Segnitz.

Gegen Calw kam Obernhausen kaum zum Zug. Nur wenig Angriffe konnten entschärft werden und für Calw war es leichtes Spiel. Mit 5:11, 4:11 und 5:11 holten sich die Löwinnen den nächsten Sieg.

Auch gegen Segnitz konnte sich der amtierende Deutsche Meister der Halle durchsetzen (11:7, 11:7, 12:10).

In das Spiel gegen Segnitz fand Obernhausen zunächst besser rein. Einige Eigenfehler und Unkonzentriertheiten führten jedoch trotzdem zum Satzverlust (6:11). Im folgenden Satz baute Obernhausen eine 8:4 Führung auf, konnte sie jedoch nicht halten und erlag am Ende noch mit 11:13. Im dritten Satz ließ die Konstanz nach und schnell lag man 1:5 zurück. Diesen Rückstand konnte der TVO auch nicht mehr einholen. Somit ging auch der letzte Satz mit 6:11 an Segnitz.

Für die nächsten Spieltage erhofft sich Obernhausen wieder bessere Ergebnisse. Am kommenden Wochenende wird gleich viermal die Chance dazu sein. Am Samstag, den 22.06. werden die TVO Damen beim TSV Dennach auch auf den FSV Hirschfelde treffen. Hier unterlag man in der Vorrunde nur knapp im fünften Satz. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Am Sonntag, 23.06. geht es dann nach Unterhaugstett, zweiter Gast wird der TV Käfertal sein, Spielbeginn um 11 Uhr.

Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung bei diesen wichtigen Spielen.

Für den TV Obernhausen spielten: Lea-Marie Henn, Nina Müller, Denise Zeiher, Laura Glauner, Elisa Becht, Isabel Knebel.

Unsere Sponsoren