Faustball 1. Bundesliga Damen

Zufriedener Start für die Damen des TV Obernhausen

Landshut, 04.11.2019
Nach dem knappen Klassenerhalt in der letztjährigen Hallensaison führt die Fahrt zum ersten Spieltag unsere Bundesliga-Mädels zu den »Pralienen« der TG Landshut ins benachbarte Bayern; zweiter Gegner waren die Damen TV Eibach 03 aus Nürnberg, die inzwischen zu den Spitzenteams dieser Liga zählen.
Der Spieltag startete aber zuerst mit der Begegnung der beiden Teams aus Bayern, das der TVE mit 3:0 (11:4;11:7;11:1) klar für sich entscheiden konnte.
Für den TVO ging es dann ebenfalls gegen Eibach. Der erste Satz war sehr eng umkämpft. Eibach ging zunächst 4 Punkte in Führung, doch Obernhausen kämpfte sich den Ausgleich wieder zurück. Der Rest des Satzes war ein Kopf an Kopf rennen, mit dem glücklicheren Ende für Eibach mit 13:11. Danach steigerte sich Eibach und bei Obernhausen häuften sich die Eigenfehler. Die Sätze zwei und drei gingen ebenfalls an den TVE (11:7; 11:5).
Gegen die „Chocolat“ Mädels aus Landshut gelang unseren Damen aus dem Schwäbischen kein guter Start. Alle Spieler taten sich mit der Abwehr schwer und auch Eigenfehler waren keine Seltenheit. Somit gingen die ersten beiden Sätze an die TGL (11:5; 11:2). Im dritten Satz änderte sich dann die Leistung auf Obernhäuser Seite. Die Abwehr wurde konstanter und auch der Angriff wieder Druckvoller. Außerdem profitierte man auch durch Eigenfehler des Gegners. Obernhausen gewann diesen Satz mit 11:3. Im vierten Satz wurde es noch einmal spannend. Beide Mannschaften spielten stark auf, doch Obernhausen hatte die Nase am Ende beim 11:9 vorne. Somit ging es in den Entscheidungssatz. Dieser verlief ähnlich wie der Satz zuvor. Zum Seitenwechsel beim 6:5 hatte Landshut die Führung, doch der TVO gab nicht auf. So gewann man auch den fünften Satz mit 11:9 und drehte das Spiel nach einem 0:2 Satzrückstand noch zum 3:2 Spielgewinn.

Für den TV Obernhausen spielten: Lea-Marie Henn, Denise Zeiher, Elisa Becht, Jaqueline Becker, Isabel Knebel und Nina Müller.
Trainer: Melanie Münzenmaier, Tobias Spaltenberger.

Unsere Sponsoren