Keine Punkte zum Saisonstart

Am vergangenen Sonntag, 10.11.19, fand der erste Spieltag in der Hallenrunde 2019/20 statt. Die Bundesliga Mannschaft des TV Obernhausen reiste dafür nach Calw. Dort traf man auf den Gastgeber und den zweiten Gast aus Tannheim. Tannheim und Calw trennten sich in einem packenden fünf Satz Match mit 3:2 mit dem glücklicheren Ende für den TSV Calw. Anschließend standen sich die beiden Gastmannschaften gegenüber. Jeder Satz war hart umkämpft. Die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Im ersten und vierten Satz hatte Obernhausen die Nase am Ende vorne (11:7, 11:8) , die Sätze zwei und drei sicherte sich Tannheim (11:8, 11:7). Also ging auch dieses Spiel in den Entscheidungssatz. Dort verpasste Obernhausen einen guten Start und ging mit 3:6 in Rückstand. Tannheim verteidigte die Führung bis zum Satzende durch und gewann das Spiel mit 11:6.

Danach spielte Obernhausen gegen Calw. Im ersten Satz lag Obernhausen zunächst 1:4 hinten, holte diesen Rückstand jedoch wieder auf und ging sogar in Führung. Diese Führung konnte der TVO jedoch nicht bis zum Ende verteidigen und gab den Satz doch noch mit 9:11 an die Löwinnen. Im zweiten Satz stand es schnell 7:2 für Calw. Obernhausen kam nochmal auf 8:9 ran doch auch dieser Satz ging am Ende nach Calw (11:8). Im dritten Satz war bei Obernhausen dann ein wenig die Luft raus und Calw gewann mit 11:5.

Trotz der beiden Niederlagen war die Leistung des TVO an diesem Tag doch einigermaßen zufriedenstellend und lässt auf weitere spannende Partien in dieser Saison hoffen.

Unsere Sponsoren