Punkte und eine geglückte Revanche

Am Sonntag, den 19.01., fand der letzte Heimspieltag der Obernhäuser Faustball Damen statt. Man empfing die Gegner aus Schwieberdingen und Pfungstadt.

Im ersten Spiel standen sich Obernhausen und Schwieberdingen gegenüber. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und vielen verschenkten Punkten durch Eigenfehler, fand Obernhausen erst recht spät ins Spiel. Doch Schwieberdingen startete ähnlich und so war Obernhausen trotzdem die bessere Mannschaft. In drei Sätzen konnte sich Obernhausen sicher durchsetzen (11:9, 11:9, 11:5) und holte sich damit das erste 3:0 der Saison.

Im zweiten Spiel kassierte Schwieberdingen ein weiteres 0:3 gegen Pfungstadt.

Gegen den Gegner aus Hessen hatte Obernhausen noch eine Rechnung offen. Nachdem man im Hinspiel nicht viel ausrichten konnte, stand für das Rückspiel eine Revanche an. Nach den ersten gespielten Minuten sah jedoch alles nach einer Wiederholung der Vorrundenpartie aus. Obernhausen lag 0:7 zurück. Die Aufholjagd kam wieder einmal etwas spät und so ging der erste Satz mit 11:7 an Pfungstadt. Ab Satz zwei hatte Obernhausen sich dann gefangen und zeigte eine deutlich bessere Leistung. Durch starke Angriff- und Abwehrleistungen und der Unterstützung der anwesenden Fans konnte Obernhausen sich eine 2:1 Satzführung erspielen (11:9, 11:7). Anschließend wurde es noch einmal spannend. Das Spiel war von langen, umkämpften Spielzügen geprägt und nagte an den Nerven der Spieler als auch der Zuschauer. Nachdem Pfungstadt den vierten Satz knapp mit 11:9 gewann, ging es in den fünften und entscheidenden Satz. Obernhausen erwischte den besseren Start und erspielte sich eine 6:1 Führung. Nach dem Seitenwechsel kam Pfungstadt wieder zurück und kämpfte sich zum 6:6 ran. Doch Obernhausen ließ sich nicht unterkriegen und kämpfte mit aller Kraft weiter um den Sieg. Kopf an Kopf ging die Partie weiter bis zum 9:9. Obernhausen konnte sich den ersten Matchball sichern und verwandelte diesen direkt mittels eines kurzen Balls, an den Pfungstadt nicht mehr rankam.

Trainerin Melanie Münzenmaier war auf die Leistung ihrer Mädels sehr stolz, die eins ihrer besten Spiele der Saison gezeigt hatten. Für die Tabelle bedeutete das ein Aufstieg auf Platz 5.

Am kommenden Sonntag reist der TV Obernhausen nach Gärtringen für den vorletzten Spieltag. Zweiter Gast wird der TSV Ötisheim sein. Spielbeginn ist diesmal bereits um 10 Uhr.

Unsere Sponsoren