Spiel und Spaß beim Jugendzeltlager

Obernhausen, 21./22.07.2018
Es ist fast schon Tradition, dass das Jugendzeltlager des TV Obernhausen am letzten Wochenende vor den Sommerferien stattfindet.
Nachdem samstags alle 13 Kinder ihre Schlafplätze in den Zelten gefunden und sich bei den Spielen ausgepowert hatten, war der Ansturm auf die gegrillten Würstchen und das Stockbrot sehr groß. Bis es dunkel wurde, wurde fleißig Badminton, Fußball und Faustball gespielt. Ein Highlight für die Kinder war die Nachtwanderung durch den Wald. Kerzen zierten die Wegränder, kleine Feuerwerkvulkane schossen empor, Lichtkegel erhellten den Wald und gruslige Geräusche durchdrungen die nächtliche Ruhe. Doch die Kinder waren sich einig: „Wir wissen wer uns erschreckt hat! Das waren die großen Jungs!“ Doch die großen Jungs scheinen es nicht gewesen zu sein…

 

Als Rache für den Grusel der Nachtwanderung wurden die Betreuer am Sonntagmorgen frühzeitig von den Kindern geweckt, die bereits um halb 7 voller Elan auf den Betreuermatratzen rumsprangen. Im Anschluss an das Frühstück tobten die Kiddies auf dem gesamten Sportgelände herum ehe es zum nächsten Highlight überging: Die Außenwände des TVO Vereinsheims durften    angemalt werden! Das Malen bereitete sowohl den Kindern als auch den Betreuern jede Menge Spaß. Jeder konnte sich austoben und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

 

Nachdem jedes Kind und jeder Betreuer wieder sauber waren,

warteten Hotdogs als Mittagessen auf die Kids, ehe sich die Eltern zur Familienolympiade auf dem TVO Platz einfanden.Bei der Familienolympiade ging es heiß her. 7 Teams duellierten sich auf höchstem Niveau, wobei vor allem die Eltern bei den unterschiedlichen Disziplinen ins Schwitzen kamen. Es kristallisierte sich ein sehr spannender Zweikampf um den ersten Platz heraus. Am Ende setzen sich „Die Kühnen Küken“ ganz knapp gegen „Die Affenbande“ durch. Der Siegerpapa meldete sich im Anschluss an die Olympiade auch zu Wort: „Ich fand es SUPER! Die Familienolympiade war hervorragend organisiert und wir hatten jede Menge Spaß dabei. Manche Stationen waren nicht ganz trivial, aber wir haben es geschafft.“

 

Nach der Familienolympiade hatten Groß und Klein die Möglichkeit beim Grillen beisammenzusitzen und das Zeltlager in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Auf die Frage „Wie hat das Zeltlager dir gefallen?“ antworteten die Kids wie folgt:

  • „Mir hat das Zeltlager gut gefallen, weil die Nachtwanderung so spannend war.“
  • „Das Zeltlager war super cool, weil wir am Ende die Wände bemalen durften.“
  • „Das Beste am Zeltlager war die Familienolympiade, weil die sehr viel Spaß gemacht hat.“
  • „Das Zeltlager war toll weil wir so lange aufbleiben durften.“
  • „Mir hat das Zeltlager gut gefallen, am besten fand ich die vielen Spiele.“
  • „Das Beste am Zeltlager war das große Lagerfeuer und die Marshmallows auf dem Stock.“
  • „Mir hat das Zeltlager gut gefallen, weil das Zelten so toll war.“
  • Auch die Betreuer empfanden das Zeltlager als großen Erfolg.
  • „Es war super! Das Helferteam war über die komplette Lagerdauer voll dabei. Ein riesen Dank an alle!“
  • „Wir sind vom Wettergott unwahrscheinlich gut verschont geblieben. Dadurch hat alles super funktioniert.“
  • „Das Zeltlager war super. Wir alle hatten Spaß, nicht nur die Kinder. Das Wetter war perfekt und die Kinder waren alle ganz brav.“

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die das Zeltlager ermöglicht haben. Ein großer Dank gilt auch dem Roten Kreuz für die Bereitstellung der Zelte und für deren Auf- und Abbau. Es war einfach ein super Wochenende. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und das nächste Zeltlager.

   

Unsere Sponsoren