Bericht zur Mitgliederversammlung

TVO Wappen

Mitgliederversammlung beschließt Bau eines neuen Vereinsheims

Obernhausen, Freitag den 20.04.2018
Mehr als 60 Mitglieder konnte TVO-Vorstand Klaus Lukosek am 20.04.2018 zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Vereinsheim begrüßen. Ein besonderes Willkommen galt Bürgermeister Martin Steiner und etlichen Mitgliedern des Birkenfelder Gemeinderats. Nach dem Gedenken der im vergangenen Jahr verstorbenen TVO-Mitglieder ließ Klaus Lukosek – unterstützt durch die Spartenverantwortlichen – die letzten 12 Monate Revue passieren. Die Vereinsveranstaltungen wie Oldie-Night, Faustballturnier um den Autohaus-Walter-Cup, Himmelfahrtswanderung, Vereinsausflug und natürlich die Abendunterhaltung mit Theaternachmittag waren wiederum sehr gut besucht. Bei den sportlichen Aktivitäten war vorrangig zu berichten über den Verbleib unserer Frauenmannschaft in der 1. Faustballbundesliga sowohl auf dem Feld als auch in der Halle und über eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit in dieser TVO-Traditionssportart. Gerade 7 Monate alt, präsentiert sich unsere neueste Sparte Bogenschießen schon mit 36 Aktiven!

Gut aufgenommen wurde, dass der Verein auch 2017 wieder einen Jahresüberschuss erzielen konnte. Kassenprüfer Friedrich Buck bestätigte Stefanie Seiler und Sybille Müller eine einwandfreie Kassenführung. Auf Antrag von Bürgermeister Steiner wurde die gesamte Verwaltung einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen wurden Klaus Lukosek ( 1. Vorstand), Werner Grether (2. Vorstand), Erhard Weber (Platzwart), Helga Veile (Beisitzer) und Friedrich Buck (Kassenprüfer) für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu hinzugekommen sind Julian Rudek und Fabian Langmann als Jugendvertreter sowie Nina Müller als Kassenprüfer. Verabschiedet aus diesem Gremium wurden nach langjähriger Tätigkeit als Kassier Stefanie Seiler sowie Anita Buchter als Beisitzer. Bedauerlicherweise fand sich in der Versammlung trotz intensiver Ermunterung seitens des Vorstand niemand für die Ämter des Kassiers und des Schriftführers. Der 2. Vorstand Werner Grether verwies auf die immense Bedeutung von ehrenamtlicher Tätigkeit für die Zukunft des TVO und bat die Anwesenden um nochmalige Überlegung, wer sich hier einbringen könnte.

Beim für die Zukunft des TVO so wichtigen Punkt des Neubaus eines Vereinsheims mit Sporthalle wurde nach einer kurzen Präsentation des Architekten der aktuelle Stand hinsichtlich der Finanzierung dieses Vorhabens vom 2. Vorstand Werner Grether vorgestellt. Durch die im Februar im Gemeinderat einstimmig beschlossene Förderung dieses Projekts mit einem Gesamtpaket aus Zuschuss, Darlehen und Erwerb des Vereinsgrundstücks sowie durch Spenden, Zuschuss des Landessportbunds und Eigenleistungen der Mitglieder sieht sich der Verein nun in der Lage, das Vorhaben anzugehen. Der Vorstand des TVO wurde von der großen Mehrheit der anwesenden Mitglieder ermächtigt, im Rahmen der vorhandenen Mittel die erforderlichen Vergaben vorzunehmen mit dem Ziel einer Bauabwicklung im Jahr 2019. Ebenso wurde einem Verkauf des Grundstücks an die Gemeinde Birkenfeld zugestimmt. Damit ist für die Vereinsführung nun der Weg geebnet, dieses Projekt zügig weiterzutreiben. Werner Grether brachte nochmals deutlich zum Ausdruck, dass dieses Vorhaben nur dann erfolgreich sein kann, wenn sich viele Vereinsmitglieder hierbei einbringen und durch Unterstützung jeder Art das Gelingen ermöglichen.

Bürgermeister Steiner nahm an diesem Abend die Gelegenheit wahr, dem Verein für sein zukunftgerichtetes Engagement zu danken und die große Bedeutung eines aktiven Vereinslebens für unsere Gemeinde zu unterstreichen. Auch er forderte die Vereinsmitglieder auf, hierbei mitzuziehen und ihren TVO in allen Belangen zu unterstützen.

Unsere Sponsoren